Elektrofachkraft (IHK) im Fernstudium

In Industrie und Handwerk sind immer öfter Allrounder/innen gefragt, die neben ihrer Hauptarbeit auch angrenzende Elektroarbeiten übernehmen können. Die rechtliche Grundlage dafür liefert die DGUV Vorschrift 3 (alt BGV A3). Sie erlaubt es Nicht-Elektrikern/Elektrikerinnen, bestimmte elektrische Arbeiten vorzunehmen. So kann z. B. ein/e Küchenmonteur/in beim Aufbau den E-Herd mit anschließen. Mit diesem Kurs erweitern Sie Ihr berufliches Profil.

Beide Spezialisierungen können papierlos, also mit digitalen Studienunterlagen absolviert werden. Sie können diese Auswahl im Anmeldevorgang treffen.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

IHK-Abschluss nach Bestehen des IHK-Zertifikatstests

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

IHK-Zertifikat nach Bestehen des IHK-Zertifikatstests

Dauer / Aufwand

99 Monate / 5 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 14 Monate

Förderungsmöglichkeiten Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich. Hierbei gelten abweichende Kurslaufzeiten. Wir beraten Sie gerne.

Berufliche Perspektiven

Sie können nach Kursende Ihre bisherige Berufstätigkeit um interessante Zusatzaufgaben im elektrischen Bereich ergänzen. Besonders gute Aussichten besitzen Sie rund um die Inbetriebnahme, Montage, Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen. Dabei können Sie im Innendienst wie im Außendienst tätig werden, z. B. als Anlagenverantwortlicher oder Servicemonteur.

Auch wenn Sie im Bereich Maschinenbau oder Mechatronik tätig sind, bietet Ihnen dieser Lehrgang die Möglichkeit für eine berufliche Zusatzqualifikation.

Die Fortbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten mit IHK-Zertifkat bietet Ihnen eine gute Gelegenheit, in zukunftssichere Fachpositionen aufzusteigen.

Sie können nach Kursende Ihre bisherige Berufstätigkeit um interessante Zusatzaufgaben im elektrischen Bereich ergänzen. Besonders gute Aussichten besitzen Sie rund um die Inbetriebnahme, Montage, Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen. Dabei können Sie im Innendienst wie im Außendienst tätig werden, z. B. als Anlagenverantwortlicher oder Servicemonteur.

Auch wenn Sie im Bereich Maschinenbau oder Mechatronik tätig sind, bietet Ihnen dieser Lehrgang die Möglichkeit für eine berufliche Zusatzqualifikation.

Die Fortbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten mit IHK-Zertifkat bietet Ihnen eine gute Gelegenheit, in zukunftssichere Fachpositionen aufzusteigen.

Vorteile

  • als Grundmodul für den sgd-Lehrgang „Gebäudetechniker (IHK)“ anrechenbar
  • optimale Vorbereitung auf den IHK-Zertifikatstest
  • zwei kostenfreie Seminare
  • als Grundmodul für den sgd-Lehrgang „Gebäudetechniker (IHK)“ anrechenbar
  • optimale Vorbereitung auf den IHK-Zertifikatstest
  • zwei kostenfreie Seminare
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Voraussetzungen

Kursteilnahme: Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine entsprechende berufliche Tätigkeit und grundlegendes technisch-mathematisches Verständnis.

Technik: Internetzugang mit aktuellem Browser.

Kursteilnahme: Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine entsprechende berufliche Tätigkeit und grundlegendes technisch-mathematisches Verständnis.

Technik: Internetzugang mit aktuellem Browser.

Lernziele

Zu Beginn Ihrer Fortbildung erhalten Sie in Theorie und Praxis eine Grundlagenausbildung in der Elektrotechnik. Darauf aufbauend erfolgt im Seminarunterricht die jeweilige fachliche Spezialisierung in einem der folgenden Bereiche:

1. Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik und sonstige Berufe, die Arbeiten an und in Gebäuden ausführen.

2. Montage, Wartung und Instandsetzung elektrischer Einrichtungen von Industriemaschinen.

Am Kursende können Sie das IHK-Zertifikat in der von Ihnen gewählten Fachrichtung erwerben. Bitte entscheiden Sie sich bereits bei Ihrer Lehrgangsanmeldung für eine der beiden Fachrichtungen.

Zu Beginn Ihrer Fortbildung erhalten Sie in Theorie und Praxis eine Grundlagenausbildung in der Elektrotechnik. Darauf aufbauend erfolgt im Seminarunterricht die jeweilige fachliche Spezialisierung in einem der folgenden Bereiche:

1. Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik und sonstige Berufe, die Arbeiten an und in Gebäuden ausführen.

2. Montage, Wartung und Instandsetzung elektrischer Einrichtungen von Industriemaschinen.

Am Kursende können Sie das IHK-Zertifikat in der von Ihnen gewählten Fachrichtung erwerben. Bitte entscheiden Sie sich bereits bei Ihrer Lehrgangsanmeldung für eine der beiden Fachrichtungen.

Jetzt GRATIS-
Infopaket anfordern!

Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd! 20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

  • Staatlich zugelassen
  • Beginn jederzeit
  • Persönliche Betreuung
  • Hohe Flexibilität, Lernen von zu Hause aus
  • 4 Wochen kostenlos testen
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 9:00 bis 17:00 Uhr
Infos Klett Akademie

Die Klett Akademie hat ihren Schulbetrieb geschlossen. Für weitere Auskünfte und Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

klett-akademie@dwg.de