Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik (SGD)

Bis 2030 sollen die UNESCO-Ziele für eine inklusive Erziehung und Bildung weltweit erreicht werden. Eine ehrbare und zugleich ambitionierte Agenda, die ohne den Einsatz von gut ausgebildeten Fachkräften für Inklusions- und Integrationspädagogik nicht zu erfüllen ist. Mit unserem Lehrgang eignen Sie sich die erforderlichen Kompetenzen an, um Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, die aufgrund ihrer Herkunft oder Behinderung besondere Unterstützung benötigen, bedarfsgerechte Entwicklungsbedingungen zu ermöglichen. Tragen Sie mit dieser wertvollen Zusatzqualifikation dazu bei, Benachteiligung abzubauen und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft Realität werden zu lassen.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis „Inklusions- und Integrationspädagogik“ nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben.

sgd-Zertifikat „Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik (SGD)“, wenn Sie zusätzlich am Webinar teilgenommen haben.

Dauer / Aufwand

14 Monate / ca. 6 bis 8 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 21 Monate

Förderungsmöglichkeiten Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich. Hierbei gelten abweichende Kurslaufzeiten. Wir beraten Sie gerne.

Berufliche Perspektiven

Ohne kompetente Ansprechpartner für Inklusions- und Integrationsarbeit kann das Ziel, Chancengleichheit für alle herzustellen, nicht erreicht werden. Gut ausgebildete Fachkräfte werden daher immer mehr benötigt. Ihre Einsatzbereiche sind vielfältig: zum Beispiel in der Kindertagesbetreuung, in schulischen und sonderpädagogischen Bildungseinrichtungen, in der Erwachsenenbildung, in Familienzentren, in Beratungsstellen für Migranten und Flüchtlinge.

Wenn Sie im pädagogischen, erzieherischen oder beratenden Bereich beruflich tätig sind, erwerben Sie mit diesem Fernkurs eine Zusatzqualifikation, die Ihr Arbeitsfeld vorteilhaft erweitert und angesichts des steigenden Bedarfs an inklusiver Pädagogik immer gefragter wird. Ergänzen Sie Ihre Expertise um neuartige Wissens- und Aufgabengebiete und heben Sie sich mit Ihrem breitgefächerten Know-how leicht von anderen Mitbewerbern ab. Selbstverständlich ist die Teilnahme auch für Sie geeignet, wenn Sie sich privat für die Themen Inklusion und Integration interessieren.

Voraussetzungen

Kursteilnahme: Mindestalter 21 Jahre und zwei Jahre Berufserfahrung. Erfahrungen im pädagogischen, erzieherischen oder beratenden Bereich sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung. 

Technik: Internetzugang für die Teilnahme am Webinar und die Nutzung der Online-Plattform.

Lernziele

Sie lernen, Bildungschancengleichheit als grundlegendes Menschenrecht aufzufassen und Rahmenbedingungen für inklusive und integrative Prozesse zu schaffen. Sie machen sich vertraut mit bewährten Umsetzungsstrategien, die je nach Wirkungsbereich und Zielgruppe völlig anders aussehen können. Sie wissen, welche Strukturen und Methoden besonders effektiv sind für inklusives Lernen in Krippen, Kindergärten und schulischen Bildungseinrichtungen und wie Sie sie implementieren können.

Sie erfahren, woran auffälliges Verhalten zu erkennen ist und wie Sie mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen professionell umgehen. Auch sind Ihnen die besonderen Herausforderungen, die sich durch Migrationshintergrund im pädagogischen Umfeld ergeben, bekannt. Fachkräfte für Inklusion und Integration benötigen die Fähigkeit, mit Netzwerkpartnern eng zusammenzuarbeiten. Deshalb bietet Ihnen der Lehrgang ausreichend Gelegenheit, Ihren Kommunikationsstil zu optimieren.

Jetzt GRATIS-
Infopaket anfordern!

Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd! 20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

  • Staatlich zugelassen
  • Beginn jederzeit
  • Persönliche Betreuung
  • Hohe Flexibilität, Lernen von zu Hause aus
  • 4 Wochen kostenlos testen
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 9:00 bis 17:00 Uhr
Infos Klett Akademie

Die Klett Akademie hat ihren Schulbetrieb geschlossen. Für weitere Auskünfte und Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

klett-akademie@dwg.de