Meister für Bahnverkehr im Fernstudium werden

Im Zeichen wirtschaftlicher Globalisierung und Wettbewerbsintensivierung steht der schienengebundene Personen- und Güterverkehr vor großen Herausforderungen. Es gilt, sich an ständig ändernde Rahmenbedingungen anzupassen durch Entwicklung und Anwendung innovativer Konzepte. Deshalb bringen zwei starke Partner ihre Kompetenzen zusammen: Gemeinsam mit der Deutschen Bahn bietet die sgd den Fernkurs „Meister für Bahnverkehr (IHK)“ an, um den Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften zu decken. Mit dem Fernlehrgang zum/zur Meister/in für Bahnverkehr stellen Sie die richtigen Weichen für Ihre berufliche Zukunft.

Hier finden Sie einen informativen Flyer und die PDF-Anmeldung zum Download:

   

 

Flyer zum Downloaden

   

Anmeldung zum Downloaden

 

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

„Geprüfte/r Meister/in für Bahnverkehr“ nach Bestehen der IHK-Prüfung

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

„Geprüfte/r Meister/in für Bahnverkehr“ nach Bestehen der IHK-Prüfung

Dauer / Aufwand

2424 Monate / 15 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 46 Monate

Förderungsmöglichkeiten Aufstiegs-BAföG: bis zu 75% staatlicher Zuschuss

Berufliche Perspektiven

Als Meister für Bahnverkehr qualifizieren Sie sich für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Bahnbetrieb. So können Sie Führungs- und Organisationsaufgaben übernehmen. Diese reichen von der Teamleitung, über die Disposition von Transporten bis hin zur Überwachung der Betriebssicherheit. Wenn Sie die optionalen Weiterbildungsinhalte zur Ausbildereignungsprüfung nach AEVO absolvieren, können Sie darüber hinaus als allgemeiner Ausbilder tätig werden. Auch in Industrie-, Handels- und Bergbauunternehmen mit eigenen Hafen- und Werkbahnen sind Ihre neu erworbenen Kompetenzen gefragt.

Als Meister für Bahnverkehr qualifizieren Sie sich für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Bahnbetrieb. So können Sie Führungs- und Organisationsaufgaben übernehmen. Diese reichen von der Teamleitung, über die Disposition von Transporten bis hin zur Überwachung der Betriebssicherheit. Wenn Sie die optionalen Weiterbildungsinhalte zur Ausbildereignungsprüfung nach AEVO absolvieren, können Sie darüber hinaus als allgemeiner Ausbilder tätig werden. Auch in Industrie-, Handels- und Bergbauunternehmen mit eigenen Hafen- und Werkbahnen sind Ihre neu erworbenen Kompetenzen gefragt.

Vorteile

  • Gezielte Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
  • Auf Wunsch inklusive Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (AdA-Schein)
  • Sechs vertiefende Seminare
  • Gezielte Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
  • Auf Wunsch inklusive Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (AdA-Schein)
  • Sechs vertiefende Seminare
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Voraussetzungen

Teilnahme: Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus dem Eisenbahnbetrieb. Sie erfüllen die Zugangsvoraussetzungen, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Ausbildung als Eisenbahner im Betriebsdienst und über ein Jahr Berufserfahrung verfügen oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Bahnbetrieb vorweisen können oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufspraxis gesammelt haben.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung:

Um zum IHK-Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ zugelassen zu werden, brauchen Sie

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner im Betriebsdienst und danach mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens 3 Jahre Berufspraxis oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufspraxis.

Die Zugangsvoraussetzungen zum IHK-Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ erfüllen Sie, wenn Sie

  • mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis (bzw. zwei weitere Jahre Berufspraxis ohne abgeschlossene Berufsausbildung) nachweisen und
  • den Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ abgelegt haben und
  • die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO erfolgreich abgeschlossen haben.

In dieser Kursvariante ist die Ausbildungsbefähigung nach AEVO (= ADA-Schein) nicht enthalten. Wenn Sie diese noch nicht besitzen, können Sie den Lehrgang mit dem Modul ADA buchen. Mit der Ausbildungsbefähigung nach AEVO (= ADA-Schein) erfüllen Sie eine der Voraussetzungen auf Zulassung zur Handlungsspezifischen Prüfung (IHK).

Technik: Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang mit aktuellem Browser.

Teilnahme: Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus dem Eisenbahnbetrieb. Sie erfüllen die Zugangsvoraussetzungen, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Ausbildung als Eisenbahner im Betriebsdienst und über ein Jahr Berufserfahrung verfügen oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 2 Jahre Berufspraxis im Bahnbetrieb vorweisen können oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufspraxis gesammelt haben.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung:

Um zum IHK-Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ zugelassen zu werden, brauchen Sie

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf als Eisenbahner im Betriebsdienst und danach mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens 3 Jahre Berufspraxis oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufspraxis.

Die Zugangsvoraussetzungen zum IHK-Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ erfüllen Sie, wenn Sie

  • mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis (bzw. zwei weitere Jahre Berufspraxis ohne abgeschlossene Berufsausbildung) nachweisen und
  • den Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ abgelegt haben und
  • die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO erfolgreich abgeschlossen haben.

In dieser Kursvariante ist die Ausbildungsbefähigung nach AEVO (= ADA-Schein) enthalten. 

Technik: Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang mit aktuellem Browser.

Lernziele

Der Kurs vermittelt Ihnen die technischen, kaufmännischen und auf Wunsch im Rahmen der Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (AdA-Schein) die pädagogisch-didaktischen Kenntnisse, die Sie in Ihrem Beruf als Meister/in für Bahnverkehr brauchen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, die Betriebssicherheit von Verkehrsanlagen sicherzustellen, Transportabläufe betriebswirtschaftlich zu planen und Auszubildende anzuleiten. Der Kurs bereitet Sie gezielt auf die IHK-Prüfung vor. Die hohen Prüfungserfolge von sgd-Absolventen bestätigen die Qualität des Lehrgangs.

Der Kurs vermittelt Ihnen die technischen, kaufmännischen und auf Wunsch im Rahmen der Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (AdA-Schein) die pädagogisch-didaktischen Kenntnisse, die Sie in Ihrem Beruf als Meister/in für Bahnverkehr brauchen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, die Betriebssicherheit von Verkehrsanlagen sicherzustellen, Transportabläufe betriebswirtschaftlich zu planen und Auszubildende anzuleiten. Der Kurs bereitet Sie gezielt auf die IHK-Prüfung vor. Die hohen Prüfungserfolge von sgd-Absolventen bestätigen die Qualität des Lehrgangs.

Jetzt GRATIS-
Infopaket anfordern!

Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd! 20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

  • Staatlich zugelassen
  • Beginn jederzeit
  • Persönliche Betreuung
  • Hohe Flexibilität, Lernen von zu Hause aus
  • 4 Wochen kostenlos testen
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 9:00 bis 17:00 Uhr
Infos Klett Akademie

Die Klett Akademie hat ihren Schulbetrieb geschlossen. Für weitere Auskünfte und Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

klett-akademie@dwg.de