Gepr. Prozessmanager/in Industrie 4.0 (SGD)

Wenn Bauteile eigenständig mit der Produktionsanlage kommunizieren und bei Bedarf Material nachbestellen, sprechen wir von Industrie 4.0: Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse sind intelligent vernetzt, tauschen Daten und Informationen aus und kommunizieren untereinander und mit anderen Systemen. Im Idealfall sind Produktion, Vertrieb, Entwicklung, sogar Kunden und Lieferanten in die vernetzte Welt eingebunden. Um innovativ zu bleiben, müssen große und kleine Unternehmen ihre Produktionsprozesse erfolgreich digitalisieren und automatisieren. Hier sind Sie als Prozessmanager Industrie 4.0 gefragt. Sie behalten nicht nur den Überblick über die komplexen Abläufe und Prozesse, sondern erfassen und analysieren Messdaten mithilfe von kompakten Industrie-PCs, sogenannten Embedded Systems, um darauf aufbauend optimale Arbeitsabläufe und flexible Prozesse zu gestalten.

Dieser Fernkurs kann papierlos, also mit digitalen Studienunterlagen absolviert werden. Sie können diese Auswahl im Anmeldevorgang treffen.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

sgd-Zertifikat nach Bestehen der Prüfungsarbeit

Dauer / Aufwand

15 Monate / ca. 7 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 24 Monate

Förderungsmöglichkeiten Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich. Hierbei gelten abweichende Kurslaufzeiten. Wir beraten Sie gerne.

Berufliche Perspektiven

Dieser Fernlehrgang ist genau die richtige Wahl, um sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen.

Der Lehrgang eignet sich für Sie als Zusatzqualifikation, wenn Sie sich beruflich weiterentwickeln wollen. Aber auch als Branchenkenner profitieren Sie von dieser Weiterbildung, indem Sie Ihre Berufspraxis untermauern und sich neue Arbeitsfelder erschließen können.

Auch wenn Sie eine freie Mitarbeit anstreben oder sich selbstständig machen möchten, sind Sie in diesem Kurs genau richtig, denn als extern beratender Prozessmanager für Industrie-4.0-Projekte sind Sie als Spezialist heiß begehrt.

Mit erfolgreich absolviertem Abschluss besetzen Sie die Schnittstelle zwischen virtueller Steuerung und realer Produktion und sorgen für eine reibungslose und effiziente Verzahnung von Produktion und modernster Informations- und Kommunikationstechnik.

Vorteile

  • Bildungsprämie bis 500,- €
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Voraussetzungen

Teilnahme: Vorausgesetzt werden gute PC-Anwender- und Internetkenntnisse, Grundkenntnisse der englischen Sprache sowie logisches Denkvermögen.

Technik: Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows oder Apple macOS sowie Internetzugang mit aktuellem Browser.

Lernziele

In diesem Lehrgang erfahren Sie, was Industrie 4.0 bedeutet, welche Standards es gibt und wie Sie diese effizient einsetzen können. Sie lernen die Begrifflichkeiten von Industrie 4.0 und den aktuellen Stand der Technologieentwicklung kennen. Sie befassen sich mit standardisierter Datenkommunikation und herstellerübergreifendem Datenaustausch.

Damit Sie unter realen Bedingungen arbeiten und Messdaten erfassen können, erhalten Sie ohne Zusatzkosten den Einplatinencomputer Raspberry Pi mit zahlreichem Zubehör, den Sie am Lehrgangsende behalten dürfen. Mit diesem Embedded System absolvieren Sie praktische Übungen – entsprechende Übungs- und Programmdateien stellen wir für Sie zum Download bereit. So erwerben Sie anhand praxisnaher Beispiele und Aufgaben-stellungen umfassendes Wissen zu verschiedenen Automatisierungsprojekten.

Darüber hinaus machen wir Sie mit dem Datenverarbeitungskonzept Edge Computing vertraut. Neben Prozessmanagement und Prozesssimulationen mittels Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality steht die Modellierung von künstlicher Intelligenz mit neuronalen Netzwerken auf Ihrem Lehrplan. Da der Sicherheitsgedanke fester Be-standteil aller Überlegungen zu Industrie 4.0 sein muss, lernen Sie am Lehrgangsende die gängigen Maßnahmen zur IT-Sicherheit kennen.

Dank unseres praxisorientierten Konzeptes bearbeiten Sie neben dem schriftlichen Studienmaterial auch Praxisübungen und trainieren so typische Situationen aus der Berufspraxis des Prozessmanagements Industrie 4.0.

Jetzt GRATIS-
Infopaket anfordern!

Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd! 20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

  • Staatlich zugelassen
  • Beginn jederzeit
  • Persönliche Betreuung
  • Hohe Flexibilität, Lernen von zu Hause aus
  • 4 Wochen kostenlos testen
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 9:00 bis 17:00 Uhr
Infos Klett Akademie

Die Klett Akademie hat ihren Schulbetrieb geschlossen. Für weitere Auskünfte und Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

klett-akademie@dwg.de