Staatlich geprüfter Techniker (Bachelor Professional in Technik) in der Fachrichtung Elektrotechnik im Fernstudium

Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 sind nur einige der technischen wie gesellschaftlichen Trends, die uns persönlich und Unternehmen direkt betreffen. Wie erzeugen wir grüne Energie? Wie transportieren und speichern wir Energie effizient? Wie können wir den Verbrauch von Energie dem aktuellen Angebot anpassen? Wie gestalten wir elektrische und autonome Mobilität? Wie ermöglichen wir eine effiziente und hochindividualisierte Produktion? Wie übertragen wir große Datenmengen zielgerichtet und latenzfrei? 

Die Antworten setzen auf intelligente Lösungen und umfassen Themen wie 5G, smart grid, leistungsstarke Entwicklungs-, Konstruktions- und Simulationssoftware, Security- und Safety-Architekturen sowie flexible Prozesse. Sie als Techniker:in sind das Bindeglied zwischen Technologie, Wissen und Kreativität und damit wichtiger Erfolgsfaktor, um Antworten auf diese Zukunftsfragen zu finden. 
 

Aufgabenfeld und Branchen des staatlich geprüften Technikers

Als Techniker bzw. Technikerin der Elektrotechnik und mit Ihrem gewählten Schwerpunkt sind Sie eine spezialisierte und sehr gefragte Fachkraft. Sie nehmen komplexe Herausforderungen entlang des Lebenszyklus von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen an und führen aktiv umfangreiche Projekte des mittleren Managements. 
Zu typischen Tätigkeiten zählen:

  • Projekte planen, realisieren und auswerten
  • Technische Lösungen entwickeln, erweitern und optimieren  
  • Produktionsprozesse planen, steuern und optimieren
  • Führungsaufgaben und Personalverantwortung übernehmen
  • Qualität prüfen und verbessern
  • Ökonomisch und nachhaltig handeln

Branchen, die Ihnen offen stehen sind unter anderem:

  • Anbieter und Betreiber von Automatisierungssystemen
  • IT-Dienstleister ebenso wie IT-Abteilungen in Unternehmen
  • Energieerzeuger und Netzbetreiber
  • Kommunikationsdienstleister und Cloud-Anbieter
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automobilhersteller und Zulieferindustrie
     

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme. Auf Wunsch auch in Englisch.

Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in (Bachelor Professional in Technik) der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik“ nach bestandener staatlicher Prüfung.

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme. Auf Wunsch auch in Englisch.

Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in (Bachelor Professional in Technik) der Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik“ nach bestandener staatlicher Prüfung

Dauer / Aufwand

4242 Monate / 15 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 66 Monate

Förderungsmöglichkeiten Aufstiegs-BAföG: bis zu 75% staatlicher Zuschuss

Berufliche Perspektiven

Informations- und Kommunikationstechnik beschäftigt sich mit der Verarbeitung, Codierung, Speicherung und Übertragung von Daten. Sie finden als Elektrotechniker mit Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik Beschäftigung in Unternehmen der IT-Branche, in Unternehmen des Maschinen-, Anlagen- oder Fahrzeugbaus, bei Herstellern von elektromedizinischen Geräten oder auch in Ingenieurbüros. Dort sind Sie mit der Planung, Prüfung und Inbetriebnahme von informationstechnischen Geräten, Anlagen und Systemen beschäftigt, wirken bei der Entwicklung neuer Techniken der Informationsübertragung mit, optimieren bestehende Technologien und sind an der Konstruktion neuer Geräte beteiligt.

Ihre Einsatzgebiete als Elektrotechniker mit dem Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik sind äußerst vielfältig: Ausgestattet mit aktuellem Fachwissen und umfassender Führungskompetenz qualifizieren Sie sich für Leitungsaufgaben in der mittleren Führungsebene: Sie entwerfen Teile von Automatisierungsgeräten und Automatisierungsanlagen, bereiten die Fertigung vor, überwachen die Montage und erstellen Programme für den Funktionsablauf. Sie projektieren sowohl mess- und regeltechnische Geräte als auch Komponenten der Automatisierungstechnik. Zusätzlich wirken Sie bei der Erstellung der zugehörigen Softwaresysteme mit. Mit Ihren Kenntnissen aus den Bereichen Projektmanagement und Teamleitung können Sie nicht nur Arbeitsabläufe organisieren, sondern auch Mitarbeiter führen und für eine reibungslose Zusammenarbeit im Unternehmen sorgen. Beschäftigung finden Sie u. a. im Maschinen- und Fahrzeugbau, in Energieversorgungsbetrieben oder in Unternehmen der Medizin- und Chemietechnik.

Vorteile

  • Simulationssoftware „Multisim“
  • Weitere kostenlose Software
  • Grundlagen in der C++-Programmierung
  • Förderung möglich (Aufstiegs-BAföG)
  • Gratis-Seminare
     
  • Simulationssoftware „Multisim“
  • Weitere kostenlose Software
  • Grundlagen in der C++-Programmierung
  • Förderung möglich (Aufstiegs-BAföG)
  • Gratis-Seminare
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Voraussetzungen

Als Teilnahmevoraussetzungen für diesen Kurs benötigen Sie:

  1. den Berufsschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand und
  2. (a) eine einschlägige Berufs- oder Assistentenausbildung oder (b) eine einschlägige Berufstätigkeit von dreieinhalb Jahren und den Sekundarabschluss I,

Interessenten mit entsprechenden Voraussetzungen, aber einem anderen Bildungsweg als dem oben genannten können nach Überprüfung und Zustimmung des zuständigen Schulamtes und der kooperierenden Fachschule in den Fernlehrgang aufgenommen werden.

Als Zulassungsvoraussetzung zur staatlichen Technikerprüfung müssen am Lehrgangsende (zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung) folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule.
  2. Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung und entsprechende Berufspraxis von einem Jahr oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufstätigkeit von sieben Jahren sowie Sekundarabschluss I.
  3. Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung. Dieser wird durch das Fernstudium einschließlich der Teilnahme an den Seminaren und Klausuren erworben.

Technik: Sie benötigen einen leistungsstarken Multimedia-PC mit Betriebssystem Microsoft Windows 10, Internetzugang für die Nutzung des sgd-OnlineCampus sowie einen Laptop für den Präsenzunterricht im Rahmen der Fachseminare.

Als Teilnahmevoraussetzungen für diesen Kurs benötigen Sie:

  1. den Berufsschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand und
  2. (a) eine einschlägige Berufs- oder Assistentenausbildung oder (b) eine einschlägige Berufstätigkeit von dreieinhalb Jahren und den Sekundarabschluss I

Interessenten mit entsprechenden Voraussetzungen, aber einem anderen Bildungsweg als dem oben genannten können nach Überprüfung und Zustimmung des zuständigen Schulamtes und der kooperierenden Fachschule in den Fernlehrgang aufgenommen werden.

Als Zulassungsvoraussetzung zur staatlichen Technikerprüfung müssen am Lehrgangsende (zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung) folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule,
  2. Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung und entsprechende Berufspraxis von einem Jahr oder Nachweis einer fachlich geeigneten Berufspraxis von sieben Jahren sowie Sekundarabschluss I,
  3. Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung. Dieser wird durch das Fernstudium einschließlich der Teilnahme an den Seminaren und Klausuren erworben.

Technik: Sie benötigen einen leistungsstarken Multimedia-PC mit Betriebssystem Microsoft-Windows 10, Internetzugang für die Nutzung des sgd-OnlineCampus sowie einen Laptop für den Präsenzunterricht im Rahmen der Fachseminare.

Lernziele

Der Fernlehrgang vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Prüfung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik im Bundesland Niedersachsen erfolgreich abzulegen.

Ihr Lehrgang ist in einen berufsübergreifenden und einen berufsbezogenen Bereich gegliedert. Neben Kompetenzen in den Bereichen Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaft und Politik erwerben Sie ein breit gefächertes Grundwissen in Elektrotechnik und Elektronik sowie aktuelles Fach- und Technologiewissen aus allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik. Es stehen u. a. Themen wie Netzwerktechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Sicherheitsanforderungen an IT-Systeme und VoIP-Technologien auf Ihrem Lehrplan.

Zusätzlich zu Ihren umfangreichen Studienmaterialien erhalten Sie von uns Software zur Erstellung virtueller Maschinen, Software zur Simulation virtueller IP-Netze, Schaltungsentwicklungs- und Simulationsprogramme sowie SPS-Software. Anhand praxisnaher Fallbeispiele lernen Sie, eine Aufgabe aus den verschiedensten Blickwinkeln zu beurteilen und zu bearbeiten. Dabei berücksichtigen Sie neben wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten auch gesetzliche Vorschriften und sicherheitstechnische Regeln.

Während Ihres Lehrgangs erstellen Sie eine Projektarbeit zu einem selbst gewählten Thema. Damit verbinden Sie Ihre praktischen Berufserfahrungen mit den im Lehrgang erworbenen Fachkenntnissen und beweisen, dass Sie komplexe Managementaufgaben kompetent bewältigen und Lösungen überzeugend präsentieren können.

Mit Ausnahme der Präsenzseminare am Standort in Hannover, ist die Weiterbildung als Fernstudium gestaltet und kann somit ortsunabhängig und berufsbegleitend durchgeführt werden. 

Der Fernlehrgang vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Prüfung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik im Bundesland Niedersachsen erfolgreich abzulegen.

Ihr Lehrgang ist in einen berufsübergreifenden und einen berufsbezogenen Bereich gegliedert. Neben Kompetenzen in den Bereichen Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaft und Politik erwerben Sie ein breit gefächertes Grundwissen in Elektrotechnik sowie aktuelles Fach- und Technologiewissen aus allen Bereichen der Energie- und Automatisierungstechnik. Es stehen u. a. Themen wie Energieversorgung, Wechselstrommaschinen, Messtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Maschinen- und Anlagendiagnostik auf Ihrem Lehrplan.

Sie lernen und arbeiten mit branchenüblicher Software, die wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung stellen. Zusätzlich zu Ihren umfangreichen Studienmaterialien erhalten Sie von uns

  • die Software NI Multisim zur Simulation analoger und digitaler Schaltungstechnik
  • die CAE-Software EPLAN zur Schaltplanerstellung und Konzeption komplexerer Anlagen
  • die Software TrySim zum Überprüfen und Optimieren erstellter SPS-Programme

Anhand praxisnaher Fallbeispiele lernen Sie, eine Aufgabe aus den verschiedensten Blickwinkeln zu beurteilen und zu bearbeiten. Dabei berücksichtigen Sie neben wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekten auch gesetzliche Vorschriften und sicherheitstechnische Regeln.

Während Ihres Lehrgangs erstellen Sie eine Projektarbeit zu einem selbst gewählten Thema. Damit verbinden Sie Ihre praktischen Berufserfahrungen mit den im Lehrgang erworbenen Fachkenntnissen und beweisen, dass Sie komplexe Managementaufgaben kompetent bewältigen und Lösungen überzeugend präsentieren können.

Mit Ausnahme der Präsenzseminare am Standort in Hannover, ist die Weiterbildung als Fernstudium gestaltet und kann somit ortsunabhängig und berufsbegleitend durchgeführt werden. 

Jetzt GRATIS-
Infopaket anfordern!

Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd! 20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

  • Staatlich zugelassen
  • Beginn jederzeit
  • Persönliche Betreuung
  • Hohe Flexibilität, Lernen von zu Hause aus
  • 4 Wochen kostenlos testen
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 9:00 bis 17:00 Uhr
Infos Klett Akademie

Die Klett Akademie hat ihren Schulbetrieb geschlossen. Für weitere Auskünfte und Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:

klett-akademie@dwg.de